Der freie Onlinedienst zum Thema Selbstauskunft

Artikel vom 11.07.2023

Buy now, pay later wird Kleinkredit - Kauf auf Rechnung vor dem Aus?



Online auf Rechnung kaufen? Eine EU-Richtlinie will damit Schluss machen. Denn das Prinzip Buy now, pay later führe vor allem junge Verbraucher in die Schuldenfalle. Künftig soll bei Bestellungen eine Bonitätsauskunft zwingend sein. Wie das - gilt der Kauf auf Rechnung nicht mehr als sicherste Option, für Händler und Verbraucher gleichermaßen?

Rechnungskauf: Einladung zum Schuldenmachen?

Rechnungskauf ist beliebt: Keine Bezahloption schützt Verbraucher so gut vor unseriösen Anbietern und Retour-Problemen! Aber auch Vertragspartner schätzen den Kauf auf Rechnung als Möglichkeit für privilegierte Kunden. Leider eröffnete der Bezahldienstleister Klarna mit dem Raten-, aber auch Rechnungskauf jungen Käufern viel Spielraum, immense Schulden anzuhäufen. Daher plant die EU eine Änderung der Verbraucherkredit-Richtlinie. In Zukunft soll der Onlinekauf auf Rechnung an eine umfangreiche Bonitätsauskunft geknüpft werden. EU-Abgeordnete Svenja Hahn (FDP) kritisiert, dass dies den Online-Kauf auf Rechnung einem Verbraucherkredit gleichsetze.

BEVH: Rechnungskauf ist kein Verbraucherkredit

Das Problem der Neuerung: Die Bezahlung wird sofort mit Bestellung fällig. Sie ordern eine Einbauküche? Dann macht es Sinn, sich abzusichern - und mit der Bezahlung zu warten, bis die Küche vernünftig eingebaut ist. Alles andere kommt einer Zahlung per Vorkasse gleich. Laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (BEVH) ist ein Rechnungskauf wegen des kurzen Zahlungsziels und seiner Zinsfreiheit kein Verbraucherkredit; auch das Risiko von Überschuldung entfalle. Die vorgesehene Bonitätsprüfung dagegen sei für Onlinehändler so aufwändig, dass viele den Kauf auf Rechnung nicht mehr anbieten würden, so der Deutsche Einzelhandelsverband HDE. Verkehrte Welt? Schließlich soll die Verbraucherrichtlinie das Risiko verringern, sich durch Kredite zu verschulden. Der HDE jedenfalls sieht im Rechnungskauf eine ideale Bezahloption für alle, die auf Ausgabenkontrolle Wert legten.

Sind Rechnungskäufe zinslose Darlehen, wird Schufa Standard

Der beliebte Kauf auf Rechnung rangiert auf Platz Zwei der Bezahlvarianten, direkt hinter der Zahlungsart Paypal, die für Händler aber mehr Kosten verursacht. Weshalb dem Onlinehandel stärkere EU-Regulierung nicht schmeckt. Aber auch an anderer Stelle wären Rechnungen künftig sofort zu begleichen: Statt Arztrechnungen der Krankenversicherung zunächst zur Erstattung einzureichen, müssten Privatpatienten ihren Arzt direkt bezahlen. Gleichzeitig will Brüssel die alte Verbraucherkreditrichtlinie von 2008 verschärfen. Bonitätsprüfungen sind für alle Kredite unter 200 Euro, auf zins- und gebührenfreie Darlehen sowie Buy now, pay later Angebote geplant, da Menschen zunehmend Dinge des täglichen Bedarfs über Klarna finanzierten.

Neues EU-Zahlungssystem: Welche Rolle spielt Paypal dabei?

Eine Studie des Handels-Forschungsinstituts EHI verrät, dass 2022 fast jeder dritte Kauf über den US-Onlinebezahldienst Paypal erledigt wurde. In Deutschland entspricht dies einem Markt von 29 Mio. privaten Verbrauchern. Etwas, das den Banken gar nicht gefällt. So planen Deutsche Bank und Sparkassen ein neues EU-Zahlungssystem. Die European Payment Initiative (EPI) möchte - zuerst in Deutschland, Belgien und Frankreich Handy-zu-Handy-Zahlungen per App einführen - und bis Ende 2024 das Bezahlen in Onlineshops anbieten. So soll Europas Unabhängigkeit im Zahlungsverkehr gesichert werden. Kurz gesagt: Wo Onlinehandel mit Paypal arbeitet, verdienen die Banken nicht mit! Ebensowenig wie am Kauf auf Rechnung oder Lastschrift, genutzt durch mehr als jeden fünften Amazon-Käufer. Auch die Zahlung per Kreditkarte, bei der Bankgebühren fällig werden, betraf im Vorjahr nur zwölf Prozent der Onlineumsätze. Und Giropay, das Online-Bezahlsystem der deutschen Banken, versinkt in der Bedeutungslosigkeit - es kam 2022 nur auf den mageren Umsatzanteil von 1,6 Prozent.

Per Rechnung bezahlen mit Klarna, schlecht für die Bonität?

Bei Klarna prüft man längst bei Kaufabwicklung die Kreditwürdigkeit. Gewusst? Ein Klarna-Okay bedeutet, dass Sie schon heute mit jedem Klarna-Rechnungskauf einen Kleinkredit abschließen, egal, ob Sie sofort zahlen oder nicht. Für die Schufa, Deutschlands größte Wirtschaftsauskunftei, sind Verbraucher, die per Rechnung zahlen, Kreditnehmer - und dahinterstehende Banken verdienen an ihnen. Leider gilt derzeit: Je mehr Kreditaufnahmen, desto schlechter für den Schufa-Score. Denn das Bonitätsranking von 0 bis 100 Prozent wird neben offenen Forderungen auch durch konkrete Kreditanfragen und die Zahl der Kreditverträge selbst beeinflusst. Klarna-Rechnung nutzen? Besser zweimal überlegen. Geht der Schufa-Punktestand durch viele kleine Rechnungen bzw. Kleinkredite in den Keller, drohen ggf. böse Überraschungen: Trotz Schuldenfreiheit könnten Vertragsanbieter von Handy- bis Mietvertrag bei Ihnen von mangelhafter Zahlungskräftigkeit ausgehen.

Wie wird Ihre Bonität eingeschätzt? Selbstauskunft anfordern

Werden Verträge oder Kredite abgelehnt, kann dies an einem zu niedrigen Schufa-Prozentwert liegen. Als Verbraucher können Sie Ihren Schufa-Score erfahren, indem Sie eine Schufa Selbstauskunft beantragen. Diese so genannte Datenkopie ist mindestens einmal pro Jahr kostenlos. Ein Anbieter verweigert Ihnen den Rechnungskauf? Vielleicht zu Unrecht: Auch Fehlern bei der Bonitätseinstufung durch Auskunfteien können Sie per Selbstauskunft auf die Schliche kommen - und diese korrigieren lassen. Derweil versichert Klarna den Rückgang negativer Auswirkungen des eigenen Geschäftsgebarens auf die Kreditwürdigkeit. Bei verpasster Zahlung würden die Services gesperrt. Kontrollen, die sich jedoch durch Einrichtung eines neuen Accounts unter anderer E-Mail-Adresse umgehen lassen. Zumal Schuldner - Sperre oder nicht - in der Pflicht zu zahlen sind. Spätestens wo titulierte Beträge eingetrieben werden müssen, endet der Einfluss von Klarna.

Online-Handel: EU-Richtlinie geht zu weit

Versandhändler Otto fürchtet eine Überregulierung durch die EU, die E-Commerce-Akteure und Verbraucher zugleich in ihrer Freiheit beschneiden könnte. Aus der Zeit gefallenes Beispiel: Vor Vertragsschluss sollen Online-Händler in Papierform zu den Zahlungsbedingungen informieren. Während die zwingende Bonitätsprüfung das Geschäft von Auskunfteien beleben wird, könnten auch Banken und Sparkassen Profiteure solcher Regulierung sein - in Form von Rechnungskauf im Kleinkreditgewand. Fazit: Das EU-Gesetzesvorhaben wird - sogar unter EU-Parlamentariern - als unausgegoren beurteilt. Nachbesserung zu erwarten!


Jetzt kostenlose Selbstauskunft online anfordern

» Schufa Holding AG Selbstauskunft

» infoscore Consumer Data GmbH Selbstauskunft

» CRIF GmbH Selbstauskunft

» Creditreform Boniversum GmbH Selbstauskunft

» IHD Gesellschaft für Kredit- und Forderungsmanagement mbH Selbstauskunft

» Regis24 GmbH Selbstauskunft

» UNIVERSUM Inkasso GmbH Selbstauskunft

» informa HIS GmbH Selbstauskunft


Weitere Artikel

Eigene Bonität pflegen und verbessern
Privatadressen verkaufen: Was dürfen Adresshändler?
Der sichere Weg in die Schuldenfalle: Autokredit ohne Schufa
Wohnung verzweifelt gesucht - Mieter-Selbstauskunft frisieren?
Lästige Werbung & Co.: Auch für Adresshändler gilt das DSGVO-Transparenzprinzip!
Bürgergeld, P-Konto, Bonität: Wenn Arbeitslosigkeit den Schufa-Score drückt
Unternehmer im Spotlight: Schufa nutzt Personendaten zur KMU Bonitätsprüfung
Studienkredit gesucht: Bonität, Schufa, Konditionen
Tatort Internet: Wie Identitätsdiebstahl für negative Schufa sorgt
Altlasten: Schufa-Einträge stehen Soforthilfen im Weg
Abo kündigen |  AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Integration |  Impressum |  Login |   | Preise  | Widerrufsbelehrung

** Eine Selbstauskunft enthält alle Daten im Sinne von Art. 15 DSGVO. Wir empfehlen, alle Inhalte die für den jeweiligen Zweck nicht relevant sind, zu schwärzen.

Selbstauskunft.com ist unabhängig und steht mit keinem der auf Selbstauskunft.com gelisteten Unternehmen in Verbindung. Alle aufgeführten Marken, Warenzeichen, Logos und Namen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Marken, Warenzeichen, Logos und Namen hat lediglich beschreibenden Charakter. Genannte Marken stehen in keinerlei Partnerschaft oder Kooperation zu Selbstauskunft.com.


* Marke/Kennzeichen eines Unternehmens, das weder in gesellschaftsrechtlicher noch sonstiger geschäftlicher Beziehung zur Progress Internet GmbH steht.