Artikel vom 20.05.2014

Schufa Kreditkompass 2014



Die Schufa hat ihren Kreditkompass für das Jahr 2014 veröffentlicht. Dieser Kreditkompass gibt an, wie sich das Kreditverhalten der Verbraucher im Laufe des letzten Jahres verändert hat. Laut eigenen Angaben hat die Schufa die Daten von ungefähr 66 Millionen Bürgern gespeichert und kann genaue Aussagen machen, ob und in welchem Umfang die Bürger ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen. Um die Richtigkeit der vorhandenen Daten zu überprüfen, hat jeder Bürger das Recht, einmal im Jahr eine Schufa Selbstauskunft anzufordern.

Schufa Kreditkompass 2014
Aufgrund der Tatsache, dass sich die wirtschaftliche Lage in Deutschland verbessert hat, sind immer mehr Bürger bereit, einen Kredit aufzunehmen und größere Konsumwünsche zu finanzieren. Die häufigsten Kreditarten sind der Immobilienkredit, der Autokredit und der Konsumentenkredit. Darüber hinaus werden zahlreiche Konsumgüter über den Händler finanziert. Laut Aussagen der Schufa sind es vor allem die Verbraucher zwischen 25 und 45 Jahren, die gern einen Kredit aufnehmen. Die Rückzahlungsquote ist sehr gut und beträgt landesweit 97,5 Prozent.

Welche Daten speichert die Schufa?
Bei der Schufa sind nicht nur allgemeine Daten wie der Name, der Vorname, das Geburtsdatum, der Wohnort und die Straße, sondern auch spezielle Angaben zum Zahlungsverhalten eines jeden Bürgers gespeichert. Dies gilt auch für den Fall, dass ein Handyvertrag oder eine Telefon- beziehungsweise Internet-Flatrate abgeschlossen wurde. Solange der Bürger allen seinen Zahlungsverpflichtungen in vollem Umfange nachkommt, kann er damit rechnen, dass sein Score-Wert bei der Schufa als gut bis sehr gut eingestuft wird. Schwieriger wird es, wenn Vertragsverpflichtungen nicht erfüllt oder Kreditraten nicht zurückgezahlt werden. Den niedrigsten Scorewert haben Personen, die sich in einem Privat- oder Regelinsolvenzverfahren befinden oder die Eidesstattliche Versicherung abgeben mussten. Es gibt noch zahlreiche andere Faktoren, die einen Einfluss auf den Score-Wert haben können. Dazu gehört zum Beispiel die Wohngegebend oder die Frage, wie oft der betreffende Bürger in letzter Zeit umgezogen ist.

Schufa Selbstauskunft anfordern
Die Einzelheiten zur Schufa Selbstauskunft sind im § 34 des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) geregelt. Danach hat jeder Bürger das Recht, einmal im Jahr eine Schufa Selbstauskunft anzufordern. Alle Formulare, die erforderlich sind, befinden sich im Internet. Dazu muss sich der interessierte Bürger auf die Internetseiten der Schufa begeben und dort den Anweisungen folgen. Eine Schufa Selbstauskunft ist insbesondere deshalb sehr wichtig, weil es immer wieder zu Unklarheiten kommt, ob die persönlichen Angaben, die in der Schufa Auskunft gespeichert sind, korrekt sind. Wer berechtigte Zweifel hat, sollte sich mit der Schufa in Verbindung setzen und um eine Korrektur der falschen Angaben bitten. Außerdem können viele Personen nicht nachvollziehen, wie der Score-Wert zustande kommt. Wer häufig umzieht oder in einer Wohngegebend zu hause ist, die als sozial benachteiligt gilt, muss damit rechnen, dass allein diese Tatsache genügt, um den Score-Wert bei der Schufa negativ zu beeinflussen. Andererseits kann eine gute Wohngegebend entscheidend dazu beitragen, den Score-Wert zu verbessern.

Passend zum Thema:

Negative Schufa trotz Bonität? Verbessern Sie Ihren Score - trotz Geoscoring & Co.
Muss eine Auskunft nach § 34 BDSG erteilt werden?
SCHUFA - Streit um Scoring geht in die nächste Runde
Kostenlose oder kostenpflichtige SCHUFA-Auskunft?
Neue Datenbank der Schufa macht Datenschützer misstrauisch
Der Wohnungsmarkt schrumpft - Bonitätschecks werden immer wichtiger
Kostenlose SCHUFA-Selbstauskunft: Wichtig für Wohnungssuchende
Obskure Abmahnpraktiken sorgen noch immer für Verunsicherung
SCHUFA-Eintrag bei bestrittener Forderung: Schon die Drohung ist unzulässig
Wohnungssuche: Bestellerprinzip macht Selbstauskunft zur informellen Pflicht
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Kontakt |  Login |  Nutzungsbedingungen  | Preise  | Rechtliches

Alle Angaben ohne Gewähr
* Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
¹Die angegebenen Preise können sich seit der letzten Aktualisierung dieser Webseite verändert haben.
Selbstauskunft.com ist unabhängig und steht mit keiner Auskunftei in Verbindung